#1

Sternenbach

in Sternenbach 24.10.2014 15:58
von Falkenschwinge • Wind | 394 Beiträge

Es ist Blattfrische, noch 2 Monde bis zur Blattgüne. Jagt und versorgt euren Clan.


*~Designerin~*



Krähenfeder
"Lebe dein leben für den Clan!"

Kleewind
"Der Greif ist das höchste Wesen, er steht über den Katzen!"

Silberwind
"Geniese dein Leben, denn es könnte bald vorbei sein!"

Rostpelz
"Das Leben eines Clans liegt auf jedem einzelnem!"

Hirschflamme
"Treue und Loyalität zählt!"

Sturmherz
"Ich bin ein sanfter Srurm!"

Bernsteintatze
"Der Donner ist der größte Feind!"
=
nach oben springen

#2

RE: Sternenbach

in Sternenbach 29.03.2016 20:20
von Dunkelschatten • Tatze | 176 Beiträge

Schneewolke - > Ankunft

Schneewolke

In einem schnellem Trab erreichte der weiße Krieger schon bald den Sternenbach. Seine Augen huschten aufmerksam über die Umgebung. Deutlich vorsichtiger setzte er nun seine Pfoten, verlagerte das Gewicht auf die Oberschenkel und huschte fast lautlos am Sternenbach entlang.
Weit öffnete er das Maul, atmete die Gerüche tief ein und fand schon bald den frischen Geruch einer Maus. Hungrig leckte er sich die Lippen, doch würde nichts essen. Erst wenn der Clan versorgt war würde auch er essen. Leise pirschte er sich an die Maus an, entdeckte und fixierte sie. Der weiße Kater sprang und begrub die Maus unter seinen Pfoten. Fast entkam sie ihm, doch dann brach er ihr geschickt das Genick.
Schwer atmend schaute Schneewolke sich um, entdeckte einen Busch und begrub die Maus dort. Das Blut könnte ansonsten warnen oder anlocken. Suchend machte er sich wieder auf den Weg nach weiterer Beute, auch wenn er mit der Einen schon mehr als zufrieden war. Schließlich hatte er schon mehr gefangen als sonst. Eine Maus, die sogar ein recht ordentliches Gewicht hatte, war für ihn wirklich ein mehr als guter Fang. Auf viel mehr durfte er nicht hoffen.
Am Ufer entdeckte der Kater eine weitere Maus. Tief geduckt näherte er sich zwei Schritte, doch verfing sich sein langer weißer Pelz in den Ästen eines Strauchs. Laut raschelte der Strauch, als er sich befreite, und mit einem erschrockenem Quiecken rannte die Maus davon. Da es ohnehin keinen Sinn machte ihr hinterher zu rennen unterließ er es. Viel lieber betrachtete er die Fellfetzen, welche in den Ästen hingen. Seufzend machte er sich daran diese aus den Ästen zu holen und anschließend mit dem Wasser davontreiben zu lassen. Fehlte noch das er die Mäuse hier auf Tage verscheuchte.


AdlerClan
Rotwind ~ Schüler und mutiger Kämpfer ~ Sohn von Himmel♀ und Fuchs♂
Löwentatze ~ Junges und verspielter Kämpfer ~ Sohn von Tigersprung♀ und Hirschflamme♂

BussardClan
Goldtatze ~ Junges und eitle Optimistin ~ Tochter von Rußfeder♀ und Schwalbenbiss♂ ~ Schwester von Dämmertatze♂

EulenClan
Schneewolke ~ Krieger und kräftiger Kämpfer ~ Sohn von Cissy♀ und Sprungkralle♂ ~ Bruder von Silber♂

FalkenClan
Dunkeltatze ~ Junges und lautlose Jägerin ~ Tochter von Tupfensplitter♀ und Tannenfrost♂ ~ Schwester von Bernsteintatze♂
Nebelwald ~ Krieger und schweigender Jäger
nach oben springen

#3

RE: Sternenbach

in Sternenbach 02.04.2016 22:10
von Dunkelschatten • Tatze | 176 Beiträge

[Diese Doppelposts sind genehmigt]


Schneewolke

Erfolglosigkeit schien in seinem Pelz zu haften. Seufzend ließ sich der Kater auf einem sonnenbeschienenem Stein am Ufer des Baches nieder. Drei Mal hatte der Weiße versucht eine weitere Maus zu fangen und jedes Mal war die Maus ihm entwischt und das, obwohl er weder auf einen Ast trat noch gesehen wurde. Stattdessen hatte er ein Mal den Wind gegen sich und die beiden anderen Male war die Maus rechtzeitig vom Ufer weggelaufen. Das war es nicht, was ihn störte. Was ihn störte war, das er außer während der Blattleere fast nutzlos als Jäger war.
Frustriert starrte der Schneeweiße in das klare Wasser, welches die Nachmittagssonne spiegelte. Sich selbst konnte er kaum erkennen, war alles doch hell und blendete schon fast. Zischend schlug er auf die Wasseroberfläche ein, die starken Krallen ausgefahren. Eine dumme Idee, denn sein Fell saugte sofort das Wasser auf. Angewidert schüttelte er die Pfote aus, versuchte das Wasser loszuwerden und hatte doch kaum Erfolg mit seiner Aktion.
Kopfschüttelnd sprang er von seinem Stein hinab. Mit federnden Schritten trabte der Kater zu dem Busch unter welchem er die Maus vergraben hatte. Es war purer Zufall, das in diesem Moment eine Maus auf den Bach zu lief und er sie mit einem mächtigem Sprung erwischen konnte. Die Krallen grub er in das Fell der Maus, brach ihr mit einem schnellem Bissem und einem Ruck das Genick. Mit einer Mischung aus Dankbarkeit und Missmut starrte er das tote Lebewesen an, das er soeben erlegt hatte. Leichte Beute war die Maus gewesen, jedoch hatte er auch das Gefühl eine Beute gemacht zu haben, die es nicht wert gewesen war.
Den Gedanken verdränkte der Krieger wieder, grub die zweite Maus aus und hob Beide hoch. Er würde sie in das Lager bringen und dann würde er an die Grenze gehen. Nicht weil es sein musste, sondern weil er etwas tun wollte. So trabte der Kater los.

Schneewolke - > Mal kurz zum Lager


AdlerClan
Rotwind ~ Schüler und mutiger Kämpfer ~ Sohn von Himmel♀ und Fuchs♂
Löwentatze ~ Junges und verspielter Kämpfer ~ Sohn von Tigersprung♀ und Hirschflamme♂

BussardClan
Goldtatze ~ Junges und eitle Optimistin ~ Tochter von Rußfeder♀ und Schwalbenbiss♂ ~ Schwester von Dämmertatze♂

EulenClan
Schneewolke ~ Krieger und kräftiger Kämpfer ~ Sohn von Cissy♀ und Sprungkralle♂ ~ Bruder von Silber♂

FalkenClan
Dunkeltatze ~ Junges und lautlose Jägerin ~ Tochter von Tupfensplitter♀ und Tannenfrost♂ ~ Schwester von Bernsteintatze♂
Nebelwald ~ Krieger und schweigender Jäger
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ParkerLaurie
Besucherzähler
Heute waren 146 Gäste , gestern 269 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 290 Themen und 6238 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 70 Benutzer (27.02.2016 20:40).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen